Nach obenZur Suche

Liebe Mitglieder, bei der info.line haben wir immer ein offenes Ohr für Ihr Anliegen. Wir sind Ihre kompetenten Ansprechpartner in allen Belangen rund um die KVH. Nutzen Sie unser Wissen - rufen Sie uns an!

Jutta Spona,
info.line

KVH|Sammelkorb aufrufen  Sammelkorb für Downloads:

Ihre gesammelten Downloads können Sie jetzt komfortabel mit einem Klick herunterladen.

Sie haben noch keine Downloads gesammelt.

Hotline für technische Fragen

E-Mail: onlineservices@kvhessen.de

Tel: 069 24741-7445

KV SafeNet-Portal

Über das KV SafeNet-Portal können Sie jetzt die eTerminservicestelle, eDokumentationen und das KBV-Fortbildungsportal nutzen - KV SafeNet-Zugang vorausgesetzt!

Mehr

Bestellservice

Änderungen Formulare

18.09.2018

Bitte beachten Sie folgende Formularänderungen!

Einführung der neuen KBV-Muster 64 und 65 sowie des Formblatts PTV 11 (18. September 2018)

Einführung Muster 64 und 65

Aktuell werden Patienten unterschiedliche Formulare zur Verordnung von medizinischer Vorsorge von Müttern und Vätern durch die Krankenkassen oder Anbieter von Vorsorgeleistungen zur Verfügung gestellt. Zur Vereinheitlichung wird zum 1.Oktober 2018 daher das neue Muster 64 (Verordnung zur medizinischen Vorsorge für Mütter und Väter) zur Verfügung gestellt. Außerdem wird zum gleichen Stichtag das neue Muster 65 für ein ärztliches Attest, das für mit zu behandelnde Kinder ausgestellt werden kann, eingeführt. Bitte verwenden Sie ab dem 1. Oktober 2018 ausschließlich die neuen Formulare. Die alten Formulare können Sie vernichten.
Das Muster wird in der Praxis vorgehalten und kann per Praxisverwaltungssoftware oder per Blankoformularbedruckung ausgestellt werden. Eine Verordnung durch Vertragspsychotherapeuten ist nicht möglich.
Unten stehend finden Sie das dazugehörige Rundschreiben, welches ab dem 17.09.2018 allen vertragsärztlich tätigen Ärzten zugesandt wurde.
Die Formulare können über den Webshop oder über den Bestellschein für Formulare bei der Firma Rieco seit dem 17. September 2018 bestellt werden.

Änderungen im Formblatt PTV 11

Aufgrund der Entscheidung des Bundesschiedsamts am 7. November 2017, dass die Terminservicestelle zur Vermittlung von probatorischen Sitzungen verpflichtet ist, ändert sich das Formblatt PTV 11 zum Stichtag 1. Oktober 2018.
Auf dem Formular wurde ein neues Ankreuzfeld mit der Bezeichnung „zeitnah erforderlich“ hinzugefügt. Wird das Feld angekreuzt, hat der Patient Anspruch auf die Vermittlung von probatorischen Sitzungen durch die Terminservicestelle. Weiterhin wurde auf dem Formblatt das ICD-10-Feld redaktionell korrigiert.
Das neugestaltete Formblatt PTV 11 tritt zum 1. Oktober 2018 mit Stichtagsregelung in Kraft. Demnach verliert das Formblatt PTV 11 mit dem Stand  April 2017 seine Gültigkeit und wir bitten Sie etwaige Bestände zu vernichten.
Allen psychotherapeutisch Tätigen wird Ende der Kalenderwoche 38 ein Starterpaket zugestellt. Dazugehöriges Begleitschreiben finden Sie untenstehend. Ab dem 24. September 2018 wird durch die Firma Rieco bei Bestellungen über den Webshop oder den Bestellschein für Formulare das neue PTV 11 versendet.

Änderungen in den Mustern 9 und 56 (29. Juni 2018)

Neugestaltung Muster 9

Aufgrund der Neureglungen des Mutterschutzrechtes wurde das Muster 9 „Bescheinigung einer Frühgeburt oder einer Behinderung des Kindes“ (ehemals „Ärztliche Bescheinigung für die Gewährung von Mutterschaftsgeld bei Frühgeburt“ maßgeblich überarbeitet und an die aktuelle Gesetzgebung angepasst.
Neben der Umbenennung des Musters wurde die Beantragungsmöglichkeit geschaffen, eine Verlängerung des Mutterschaftsgeldes zu beantragen, wenn vor Ablauf von acht Wochen nach der Entbindung bei dem Kind eine Behinderung ärztlich festgestellt wurde.
Das neugestaltete Muster 9 tritt zum 1 Juli 2018 mit Stichtagsregelung in Kraft. Demnach verliert das Muster 9 mit dem Stand  Oktober 2014 seine Gültigkeit und wir bitten Sie etwaige Bestände zu vernichten.

Änderung Muster 56

Zum Januar 2018 wurde das Bundesteilhabegesetzt neugefasst. In Muster 56 „Antrag auf Kostenübername von Rehabilitationssport und Funktionstraining“ wird daher zum 1. Juli 2018 der Verweis auf die Rechtsgrundlage angepasst.
Das geänderte Muster 56 tritt ohne Stichtagsreglung in Kraft, so dass Sie das bisherige Muster 56 mit den Stand  Oktober 2014 weiter nutzen und aufbrauchen dürfen.

Änderung in den Mustern 1 und 18 (1. Januar 2018)

Auf dem Durchschlag b zum Muster 1 AU-Bescheinigung wurde der Satz „Der angegebenen Krankenkasse wird unverzüglich eine Bescheinigung über die Arbeitsunfähigkeit mit Angaben über die Diagnose sowie die voraussichtliche Dauer der Arbeitsunfähigkeit übersandt.“ ergänzt.

Auf Muster 18 Verordnung für Maßnahmen der Ergotherapie wurde die Überschrift um das Wort „Ernährungstherapie“ ergänzt und lautet nun „Heilmittelverordnung Maßnahmen der Ergotherapie/Ernährungstherapie“.

Für beide Muster gibt es keine Stichtagsregelung, so dass die Pflicht besteht, die bisherigen Versionen aufzubrauchen.

Bei Bestellungen über die Firma RIECO erhalten Sie die neuen Versionen erst, wenn bei RIECO die alten aufgebraucht sind. Es wird dann einen reibungslosen Übergang geben. Bitte achten auch Sie darauf, dass Sie zunächst Ihre alten Versionen aufbrauchen.

Externer Link:

http://www.kbv.de/html/27068.php  (Homepage der KBV)


einen Moment bitte