Nach obenZur Suche

Liebe Mitglieder, Qualitätssicherung gehört zu den wichtigsten Aufgaben in der ambulanten Versorgung. Um die Qualität der medizinischen Leistungen abzusichern, bedarf es unterschiedlicher Verfahren: von der Genehmigung bis hin zur QS-Prüfung. Wir unterstützen Sie gerne bei Fragen zu den benötigten Qualifikationen und Voraussetzungen. Sprechen Sie uns jederzeit an.

Heike Morbitzer,
Qualitätssicherung Substitution und HIV

KVH|Sammelkorb aufrufen  Sammelkorb für Downloads:

Ihre gesammelten Downloads können Sie jetzt komfortabel mit einem Klick herunterladen.

Sie haben noch keine Downloads gesammelt.

Hygiene in der Praxis

Wichtige Infos rund um das Thema Hygiene für Ihre Arztpraxis finden Sie hier:

Mehr

Praxisbörse

Sie möchten sich als Vertragsarzt oder -Psychotherapeut niederlassen? Oder suchen einen Nachfolger für Ihre Praxis? Unsere Praxisbörse bringt Sie zusammen!

Mehr

Patientenbefragung

Als kostenlosen Service für Sie bieten wir Patientenfragebögen für Ihre Praxis inklusive deren Auswertung an.

Mehr

Qualitätssicherung und Genehmigungspflicht

Dialyse

25.07.2018

Informationen zu den aktuellen Änderungen der Anlage 9.1 des Bundesmantelvertrags (BMV-Ä) zum 01.07.2018 haben wir in einem Infoschreiben an alle nephrologisch tätigen Vertragsärzte in Hessen, die ambulante Dialyseleistungen erbringen, zusammengefasst. Das Schreiben ist am Ende der Seite für Sie zum Download eingestellt.

Hier finden Sie den Kontakt zu Ihren Ansprechpartnern sowie alle weiteren Infos und Downloads.

Maria Kazantsidou
Tel: 069 24741-6522
Fax: 069 24741-68819

Miriam Beck
Tel: 069 24741-6586
Fax: 069 24741-68819
E-Mail: qs.fb1.3(at)kvhessen.LÖSCHEN.de

Kassenärztliche Vereinigung Hessen
Qualitätssicherung Substitution & weitere Genehmigungen
Europa-Allee 90
60486 Frankfurt

Grundlagen

Die KV Hessen verschickt regelmäßig spezielle Informationen zur Umsetzung der Qualitätssicherungs-Richtlinie Dialyse an die teilnehmenden KVH-Mitglieder. Diese stellen wir Ihnen unten auch als PDF zum Download zur Verfügung.

In der Qualitätssicherungs-Richtlinie Dialyse sind Maßnahmen zur Sicherung und Verbesserung der Ergebnisqualität in der Versorgung chronisch nierenkranker Patienten festgelegt. Alle Ärzte, die Blutreinigungsverfahren in der vertragsärztlichen Versorgung durchführen, werden dazu verpflichtet, sich an einrichtungsübergreifenden (d. h. externen) Maßnahmen zur Qualitätssicherung und -verbesserung zu beteiligen.

Um welche Dialyseleistungen handelt es sich?

Ziffern 13600 bis 13602 und 13610 bis 13612 EBM

Externer Link:

QS-Richtlinie Dialyse (GBA)

Qualitätssicherungsvereinbarung Blutreinigunsverfahren (KBV)

Bundesmantelvertrag Ärzte (KBV)
- Anlage 9.1: Versorgung chronisch niereninsuffizenter Patienten


einen Moment bitte