Nach obenZur Suche

Liebe Mitglieder, wer gehört werden will, muss sein Gegenüber kennen. Wir verstehen uns als Kommunikations-Manager. Mitglieder erwarten von uns andere Informationen als Kollegen oder Journalisten. Daher schreiben wir zielgruppengerecht in „Auf den Punkt“, für die interne Kommunikation oder für Tageszeitungen und andere Medien.

Petra Bendrich,
Kommunikation,
stellv. Pressesprecherin

KVH|Sammelkorb aufrufen  Sammelkorb für Downloads:

Ihre gesammelten Downloads können Sie jetzt komfortabel mit einem Klick herunterladen.

Sie haben noch keine Downloads gesammelt.

Archiv

Rundschreiben 2017

Hier finden Sie die Rundschreiben der KV Hessen 2017.

Mehr
Archiv

Rundschreiben 2016

Hier finden Sie die Rundschreiben der KV Hessen aus dem Jahr 2016.

Mehr

Rundschreiben der KV Hessen 2018

„Wenn möglich, ohne“: Kampagne zum maßvollen Antibiotika-Einsatz wird fortgesetzt

24.10.2018

Rundschreiben vom 23.10.2018 an alle niedergelassenen Hausärzte, Kinderärzte und HNO-Ärzte im Bereich der KV Hessen.

Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege,

nach den Indikationen „Atemwegserkrankungen“ und „Harnwegsinfekt“ geht die Kampagne zum maßvollen Einsatz von Antibiotika mit der Indikation „Ohrenschmerz“ in die nächste Runde. Unterstützt von den jeweiligen Be-rufsverbänden adressieren wir mit dem aktuellen Flyer vor allem Haus-, Kinder- und HNO-Ärzte. Das Ziel der Kampagne, die in diesem Jahr unter dem Motto „Wenn möglich, ohne“ steht, ist es, Antibiotika gezielter und zurückhaltender einzusetzen. Dabei in diesem Jahr im Fokus: die Behandlung von Ohrenschmerzen.

Hierzu wurden Informationsflyer zum Auslegen in der Praxis erstellt (siehe Seite 2), die Sie über den folgenden Shortlink kostenlos anfordern können: www.kvhessen.de/antibiotika

Weitere umfassende Informationen zur Thematik der multiresistenten Keime finden Sie auf den Internetseiten der vier hessischen MRE-Netzwerke:

www.mre-netzwerk-suedhessen.de
www.mre-rhein-main.de 
mre-nord-ost-hessen.de
www.mre-netz-mittelhessen.de

Für Rückfragen steht Ihnen das Referat Arznei, Heil- und Hilfsmittel gerne zur Verfügung:
Tel. 069 24741-7333, E-Mail: verordnungsanfragen@kvhessen.de.

Mit freundlichen kollegialen Grüßen, Ihre

Frank Dastych
Vorstandsvorsitzender

Dr. Eckhard Starke
stv. Vorstandsvorsitzender


einen Moment bitte